Liebe Deinen Körper-hilf ihm und er hilft Dir mit Johannes Holey

Fr 13.03.2020 | 19:00 - 20:30 Uhr

Liebe Deinen Körper – hilf ihm und er hilft Dir
Der gesunde Ausstieg aus dem verkehrten Schlaraffenland
mit Johannes Holey www.bewusstseins-erweiterungen.de

Freitag 13. März 2020 von 19 bis 20.30 Uhr

In unserer Überflussgesellschaft gehen wir fast täglich in die Fallen einer weltweiten (Nahrungsmittel)-Industrie und futtern völlig Überflüssiges und Aufquellendes in uns rein und meinen dabei noch, unser Körper brauche das alles – das sind wohl insgesamt nur gedankenlose Routinen oder seelische Notprogramme in einem geistlos gewordenen Schlaraffenland. Doch es gibt einen gesunden Ausstieg!

Es nennt sich offiziell „Intervall-Fasten“ und ordnet unser mächtiges Verdauungssystem:
8 Std. essen und 16 Std. verdauen.

Diese 8/16-Erkenntnisse sind so fundamental, dass man mit ihnen den gewaltigen Ernährungsirrtum nicht wieder nur mal ein bisschen aufbessert „man tut ja was!“ – N E I N, damit kann man ganz klar sein Leben schnell und grundsätzlich verändern und vor allem wieder verbessern:
Gesünder (wie früher), normalgewichtig (wie früher),
eigensinnig (wie früher) und lebensfroh (wie früher).
U n d d a s a l l e s k o s t e n l o s !

„Von meinem jahrelangen Herzleiden war ich sofort befreit,
als ich auf mein Abendessen verzichtete.“ (Johannes Holey)

Irgendwann wird es dem Organismus nämlich zuviel und wir sollten j e t z t dringend die »Reset-Taste« drücken:
Zurück zum Grundzustand und Neustart!
Der Vortragsreferent Johannes Holey schreibt dazu: „Doch mir geht es um viel mehr, denn ich habe ja auch das spontane (und kostenlose) Gesundwerden überzeugend erlebt – nicht nur meine frühere Herzreaktion. Noch mehr hat sich allmählich (trotz meiner 83 Lenze) „saniert“. Unser Körpersystem hat in den Jahrhunderten und Jahrtausenden der menschlichen Entwicklung immer wieder Hungerphasen überlebt und die Körper mit ganz speziellen Genen, Hormonen und Enzymen ausgestattet, die damit das Geschöpf Mensch heilen und überleben ließen. Und genau diese stehen auch uns automatisch zu Verfügung, wenn wir freiwillig „hungern“ und der Verdauung genügend Zeit lassen – das ist schon alles!“

„Meine Informationen dienen auch „ganz nebenher“ dem gesunden Altwerden, dem gesunden und lebensfrohem Lebensabend und wertvollen Zukunft von jedem Einzelnen von uns.“

„Hoch lebe 8/16!“
8 Stunden futtern/16 Stunden verdauen,
24 Stunden gesundbleiben

Fr 13.03.2020 | 19:00 - 20:30 Uhr

Zentrum Annette Blasius

Gesundheit

Buchungen

10,00 €